Tarmed

Seit langem schon ist der neue Medizin-Tarif (Tarmed) für den ambulanten Bereich in Vorbereitung, der heftig diskutiert wurde (und noch immer wird), weil er neben anderen Mängeln ein wesentliches Ziel verfehlt, nämlich die Kostenneutralität, insbesondere bei den invasiv tätigen Ärzten (Chirurgen, Anaesthesisten, Augenärzten, Ohren-, Nasen-, Hals-Ärzten, Radiologen, Gynaekologen, etc.) und bei den Privatkliniken.

Dennoch wird er nun per 1. Januar 2004 in der ganzen Schweiz eingeführt, was unter anderem einen enormen administrativen Aufwand zur Folge hat (Anpassen des Abrechungssystems, Anschaffen oder Aufrüsten von Hard- und Software, Einführungskurse, Abrechnen über ein kostenpflichtiges System), für den zum allergrössten Teil die Leistungserbringer (Ärzte, Spitäler) aufzukommen haben.

Zudem wurde der Taxpunktwert für Leistungen im ambulanten Bereich in den Privatkliniken nicht zuletzt auf Anordnung des Preisüberwachers willkürlich auf einen viel zu niedrigen Wert festgelegt, der es diesen nicht mehr erlaubt, ambulante Behandlungen kostendeckend durchzuführen (siehe dazu den Artikel, erschienen in der Zürichsee-Zeitung).

Eine ökonomische Notwendigkeit, PDF

Als Reaktion darauf werden sich die Privatkliniken im Kanton Zürich aus dem ambulanten Bereich zurückziehen (müssen), bis eine signifikante Verbesserung des Taxpunktwertes erfolgt – es kann schliesslich von niemandem ernsthaft verlangt werden, nicht kostendeckend zu wirtschaften.
So sehe auch ich mich leider gezwungen, das Angebot von ambulanten Operationen in der Klinik Pyramide oder im Venenzentrum vorderhand gänzlich zu streichen. Insbesondere betroffen sind davon die Varizenoperationen bei allgemein versicherten Patienten.
Auch die ambulanten Operationen in der Praxis werden auf diejenigen Eingriffe reduziert werden müssen, die noch einigermassen kostendeckend durchgeführt werden können.
Es ist an dieser Stelle momentan noch nicht möglich, das ganze Spektrum dieser Eingriffe aufzuführen. Bitte erkundigen Sie sich bei entsprechendem Interesse am besten entweder via Email oder telephonisch – wir werden Ihnen gerne die entsprechenden Auskünfte erteilen.
Selbstverständlich können Sie jeden Eingriff auch als Selbstzahler durchführen lassen. Auch dazu können wir Sie im Bedarfsfall gerne beraten.

tarmed

Dr. med. Urs Graf  ·  FMH Chirurgie
Seefeldstrasse 128  ·  8008 Zürich
T +41 (0)43 499 90 40  ·  F +41 (0)43 499 90 41  ·  E-Mail